{{dfbHeaderTitle}}

{{userWelcome}}
Benutzer
{{getSessionInfoDataValueForHeader(sessionItem.value)}}
{{userMenuItem.label}}
{{menuItem.label}}
Veranstaltungsangebot
VKAL 010
Fehlermeldungen / Hinweise
    "Ein Pfiff für ein Willkommen" - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung
    Veranstalter Südwestdeutscher Fußball-Verband
    Veranstaltungsnummer 21-Z-02525
    Termin 13.04.2021 19:00
    Ende letzter Tag 06.06.2021 14:00
    Anmeldung bis unbekannt
    Buchungsstatus noch 23 freie Plätze
    Voraussetzungen Alter: 14 – 65 Jahren (empfohlen ab 16 Jahren) // Sprachkenntnis B2 oder C1 – keine Selbsteinschätzung) // Unterbrechungsfreier Internetzugang // Endgerät (PC, Laptop, Tablet etc.) und Mikrofonfunktion, optional eine Kamerafunktion
    Inhalte Die Ausbildung erfolgt nach Vorgabe des DFB und umfasst ca. 24 Unterrichtsstunden. Dabei werden die 17 Fußball-Regeln vermittelt. Des Weiteren werden DFBnet-Applikationen, wie Spielbericht Online, DFBnet-App und Referate, z.B. zum Thema Gewaltprävention, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern näher gebracht.
    Ziele Theoretische Schiedsrichterausbildung in der COVID19-Pandemie für Menschen mit Fluchterfahrung.
    Zielgruppe Menschen mit Fluchterfahrung im Alter von 14 – 65 Jahren (empfohlen ab 16 Jahren)
    Hinweis Die Bescheinung bezüglich Sprachkenntnis bitte nach Anmeldung per Email an timo.hammer@swfv.de schicken. Das Projekt "Ein Pfiff für ein Willkommen - Schiedsrichterausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung“ des Südwestdeutschen Fußballverbandes wird unterstützt von der DFB-Stiftung Egidius Braun im Rahmen der „2:0 für ein Willkommen“-Initiative, welche von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gefördert wird.
    Methode Online-Lehrgang
    Veranstaltungsort Die Schulung findet von zuhause aus statt !, xx, 12345 xx
    Ansprechpartner Timo Hammer, E-Mail: timo.hammer@swfv.de, Telefon: 06323-9493634