{{dfbHeaderTitle}}

{{userWelcome}}
Benutzer
{{getSessionInfoDataValueForHeader(sessionItem.value)}}
{{userMenuItem.label}}
{{menuItem.label}}
Veranstaltungsangebot
VKAL 010
Fehlermeldungen / Hinweise
    Deeskalationsseminar für Schiedsrichter-/innen des FLVW
    Veranstalter Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen
    Veranstaltungsnummer 24-Z-01144
    Termin 28.09.2024 09:30
    Ende letzter Tag 28.09.2024 16:30
    Anmeldung bis unbekannt
    Buchungsstatus noch 4 freie Plätze
    Voraussetzungen Schiedsrichter-/in im FLVW sein.
    Inhalte - Kernelemente guter Gesprächsführung - Deeskalierende Gesprächsführung im Umgang mit aufgebrachten, aggressiven Menschen - Selbstsicheres Auftreten gegenüber aggressiven Spielern und Zuschauern - Stressbewältigung in Akut-Situationen - Druck und Stress bei Anderen „runterfahren“ - Eigene positive Haltung und Ausstrahlung - Eigensicherungsverhalten – Gefahrenradar entwickeln - Schutzdistanz - Aggression lesen können (Mimik, Gestik, Sprache) - Wer hilft mir konkret in Notfällen?
    Ziele Ausgehend von unterschiedlichen Erklärungsansätzen und Theoriebildungen steht das Erkennen, Benennen und die Wahrnehmung von Gewalt und Konflikten im Vordergrund. Das Training öffnete den Weg zur Entwicklung, Erprobung und zum Transfer von Methodenrepertoires zum präventiven und deeskalierenden Handeln und Verhalten in Konflikt-, Bedrohungs- und Gewaltsituationen auf dem Fußballplatz. In einem anschließenden Verhaltens- und Handlungstraining zeigt der/die Teilnehmer/in, dass er/sie über die Fähigkeit zur Reflexion und ein Repertoire zur Deeskalation von Gewalt in Konflikt-, Bedrohungs- und Gewaltsituationen verfügt.
    Zielgruppe alle Schiedsrichter-/innen des FLVW
    Hinweis Teilnehmen können alle Schiedsrichter-/Innen des FLVW . Dauer von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr (inkl. Mittagessen). Der FLVW übernimmt alle Lehrgangskosten (exkl. Fahrtkosten) Bei Stornierungen bis 5 Werktagen vorher wird eine Bearbeitungsgebühr von 10€ erhoben. (Einzug durch OM)
    Methode Das Seminar ist praxisorientiert. Kurze Theorieanteile wechseln mit vielen praktischen Übungen und Situationstrainings ab.
    Veranstaltungsort Sportcentrum Kaiserau, Jakob-Koenen-Straße 2, 59174 Kamen
    Ansprechpartner Christian Eckle, E-Mail: christian.eckle@flvw.de, Telefon: 02307-371505